möbel nach maß

Möbel nach Maß – Top-Tipps für die Einrichtung eines kleinen Studios


Bei der Gestaltung eines kleinen Raumes geht es darum, die richtige Balance zwischen Design, Funktion und Möbel nach Maß zu finden. Hier sind einige Top-Tipps, um sicherzustellen, dass ihr Studio nicht zu kurz mit Stil kommt.

Möbel nach Maß planen und messen

Bei der Modernisierung eines kleinen Raumes zählt buchstäblich jeder Zentimeter. Planen Sie zuerst, wie Sie Ihre Möbel anordnen wollen, indem Sie Länge, Breite und Höhe der Bereiche messen, in denen Sie sich vorstellen, Ihre neuen Sachen unterzubringen. Überdenken Sie auch den Kauf von Möbel nach Maß. Das Wissen um die Dimensionen Ihrer Wohnung wird Ihre Möbelauswahl beeinflussen und sicherstellen, dass alles sauber und geräumig in den Raum passt.

Multifunktionale Möbel

Eine gute Möglichkeit, das Beste aus Ihrem Raum herauszuholen, ist die Investition in Möbelstücke, die mehreren Zwecken dienen, wie z.B. ein hohler Ottoman, der als Stauraum verwendet werden kann, oder ein Bett, das sich zu einem Sofa zusammenklappen lässt. Optimal eignen sich hierbei Massivholzmöbel. Diese finden Sie bei https://www.frohraum.de. Da die Wohnungen kleiner denn je werden, war es eigentlich noch nie so einfach, eine kleine Wohnung auf diese Weise zu gestalten, mit innovativen Doppelmöbeln, die von einem Bett, das auch ein Kleiderschrank ist, bis hin zu einem Bücherregal, das auch ein Stuhl ist, reichen!

Verstecktes Aufbewahrungssystem

Eine kleine Wohnung kann leicht überladen aussehen, Sie brauchen Fahrzeuge, um Dinge vor der Sicht zu verbergen. Ein verstecktes Aufbewahrungssystem ermöglicht es Ihnen, Bits und Stücke einem bestimmten Ort zuzuordnen, damit sie nicht in Stapeln auf dem Boden oder in zufälligen Ecken und Oberflächen landen und unnötigen Platz beanspruchen.

eine Lichtfarbenpalette auswählen

Um Ihren Raum größer erscheinen zu lassen, sollten Sie keine dunklen Farbtöne verwenden. Eine dunkle Farbpalette kann einen Raum für das Auge kleiner erscheinen lassen, während hellere Farbtöne die Dinge wieder öffnen. Ein Spitzendekorationstipp für Studiowohnungen ist es, sich auf drei Farben zu konzentrieren: zwei, die hell sind und den größten Teil des Raumes einnehmen, und einen dunkleren Akzentton, um einen Hauch von Farbe zu erzeugen. So erhält Ihr Interieur einen hellen, offenen und geräumigen, aber optisch interessanten Look.

Gestalten Sie Ihre Wände

Räumen Sie den Platz in den Schubladen aus, indem Sie die Nutzung Ihrer Wände für Aufbewahrung und Präsentation maximieren. Von Kleiderhaken und Wandregalen bis hin zu Schlüssel- und Schalaufhängern – bei Utility finden Sie eine große Auswahl an platzsparenden Wandlösungen.

Große Spiegel

Einer der einfachsten Designtricks, um ein Interieur optisch zu erweitern, ist die Investition in einen Ganzkörperspiegel. Gegenüber einem Fenster wird ein Spiegel das Licht um den Raum hüpfen lassen, der dem Raum eine Dimension verleiht und gleichzeitig die volle Schönheit Ihrer Wohnung widerspiegelt.

Mobile Möbel

Mobilität ist der Schlüssel, wenn es darum geht, einem Raum einen anderen Zweck zu geben. Oder etwas aus dem Weg zu räumen, um Platz für Gäste zu schaffen. Die Wahl von Möbeln, die sich leicht verstauen lassen, wie z.B. Nesttische, stapelbare Stühle und alles, was auf einem fahrbaren Untergestell steht, ermöglicht Ihnen mehr Flexibilität bei begrenztem Raum.

Der schwebende Designtrend

Große, sperrige Möbelstücke können eine kleine Wohnung klaustrophobisch erscheinen lassen. Eine gute Möglichkeit, dies zu vermeiden, ist die Verwendung von „schwimmenden“ Möbeln. Wie z.B. schwimmende Regale und Tische mit langen dünnen Beinen, die fast in der Luft zu schweben scheinen. Dies nimmt am Boden weniger Platz ein und ermöglicht es dem Auge, sich über den gesamten Umfang des Raumes zu bewegen, was ein großzügiges Raumgefühl erzeugt.

Sie wollen einige Ideen haben wie Sie ihr Studio entwerfen? Dann lesen Sie hier mehr.